Firmenrechtsschutzversicherung

Was leistet eine Firmenrechtsschutzversicherung?

Eine Firmenrechtsschutzversicherung kommt für alle juristischen Streitigkeiten auf, die im direkten Zusammenhang mit der Firma stehen. Dabei können neben dem Firmeninhaber auch sämtliche Mitarbeiter des Betriebes mitversichert werden. Je nach Rechtsschutzversicherung erhält der Versicherungsnehmer Leistungen bei folgenden Risiken und weitere:

  • Schutz bei Schadenersatz-Ansprüchen gegenüber Dritten
  • Kostenlose Beratung von Juristen mit Hotline
  • Arbeitgeberrechtsschutz
  • Versicherungsschutz im Verwaltungs- und Steuerrecht
  • Rechtsschutz im Strafrecht und bei Ordnungswidrigkeiten

Eine telefonische Rechtsberatung wird von nahezu allen Versicherern kostenlos angeboten. Zusätzlich sollte die Mediation mitversichert werden. Die Mediation ist die außergerichtliche Streitschlichtung eines objektiven Sachverständigen. Hierdurch soll der Streit zwischen den Parteien beigelegt werden.

Ein Tipp

Finden Sie die passende Firmenrechtsschutzversicherung mit unseren Experten. Durch den Zugang zu allen Versicherern in Deutschland erstellen Ihnen unsere Experten individuelle Angebote. Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch eine Analyse Ihrer Risiken und passende Absicherungsvorschläge.

Zum Kontaktformular

Schutz kombinieren

Ein Rechtsschutz muss nicht nur für das Unternehmen selbst abgeschlossen werden, denn oft bieten die Versicherungen auch Möglichkeiten an, den Versicherungsschutz zu kombinieren. Mitversichert ist dann ebenfalls ein Rechtsstreit im Bereich:

  • Verkehrsrechtsschutz
  • Berufsrechtsschutz
  • Privatrechtsschutz und Mietrechtsschutz

Hier können neben dem Versicherungsnehmer auch der Ehepartner und Kinder mitversichert werden.

Was kostet eine Firmenrechtsschutzversicherung?

Über den Beitrag der Versicherung entscheiden die festgelegten Leistungen und die gewählten Anbieter. Kunden, die einen Selbstbehalt im Leistungsfall mit dem Rechtsschutzversicherer vereinbaren, erhalten günstigere Konditionen. Wer nicht nur im Bereich Gewerberechtsschutz einen Vertrag abschließt, sondern den Leistungsumfang zum Beispiel mit einer privaten Rechtsschutzversicherung kombiniert, der erhält weitere Ermäßigungen.

Welche Absicherungshöhe sollte versichert sein?

Gerade bei Prozessen, die über mehrere Instanzen gehen, wird es für den Prozessierenden sehr teuer. Aus diesem Grund sollte die Deckungssumme mindestens 500.000 Euro pro Schadensfall sein. Je nach Service der jeweiligen Versicherung erhalten die Versicherten folgende Leistungsarten:

  • Vertrags-Rechtsschutz
  • Versicherungsvertrags-Rechtsschutz
  • Sachenrechtsschutz

Ein Vergleich der Gewerberechts-Policen lohnt sich nicht nur für junge Startups, sondern auch für große Firmen. Hier haben Sie die Möglichkeit, kostenlos einen Vergleich von aktuellen Tarifen anzufordern. Unsere Experten zeigen Ihnen auf wie Sie Ihren Versicherungsschutz preislich und von den Leistungen her optimieren können.

Zum Kontaktformular

Wartezeiten einer Firmenrechtsschutz

Für einige Leistungsarten der betrieblichen Rechtsschutzversicherung gibt es eine Wartezeit von oftmals drei Monaten, in wenigen Fällen auch darüber hinaus, bis der Schutz in Kraft tritt. Zum Beispiel unterliegen folgende Bereiche des gewerblichen Rechtsschutzes in der Regel einer Wartezeit: Arbeitsrechtsschutz, Wohnungs-und Grundstücksrechtsschutz (Immobilienrechtsschutz) oder Verwaltungsrechtsschutz.

Bei Rechtsschutzarten, die der Versicherungsnehmer nicht beeinflussen kann, gilt der Versicherungsschutz dagegen ab dem ersten Tag. Die Wartezeiten können zudem entfallen, wenn Sie Ihre bestehende gewerbliche Rechtsschutzversicherung kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln möchten. Voraussetzung hierfür ist ein nahtloser Übergang der beiden Rechtsschutzversicherungen Ihres Unternehmens.

Firmenrechtsschutz als Schutz vor existenziellen Risiken

Ohne eine Rechtsschutzversicherung müssen die Anwalts- und Gerichtskosten eigenständig gezahlt werden. Über die Verfahrenskosten entscheidet immer auch der Streitwert. Dabei sind Gebühren von bis zu 10.000,- Euro keine Seltenheit. Umso mehr Instanzen bewältigt werden müssen, desto teurer wird es für den Firmeninhaber

Informationen online – Beratung offline

Nutzen Sie die Unterstützung unsere Geschäftskundenberater und Experten. Diese analysieren Ihre gewerblichen Risiken und erstellen Ihnen die für Ihren Unternehmenszweck passenden Angebote. Mit der Auswahl aller Versicherer in Deutschland erhalten Sie damit vollwertigen Versicherungsschutz zu einem ausgewogenen Preis-/Leistungsverhältnis. Zusätzlich unterstützen wir Sie im Schadensfall und übernehmen die Schadensabwicklung für Sie.

Zum Kontaktformular

Weitere wichtige Versicherungen für IT-Berufe

Betriebshaftpflichtversicherung

Die Betriebshaftpflichtversicherung übernimmt die Kosten aus Schadensersatzansprüchen Dritter, bei schuldhaftem Vergehen. Viele Gesetze, die sogenannten „Haftungsnormen“, regeln, wann die Voraussetzungen für eine Haftung gegeben sind.

Mehr erfahren

Geschäftsinhaltsversicherung

Die Geschäftsinhaltsversicherung deckt bestimmte Schäden am eigenen Inventar an Produkten und Lagerwaren von Gewerbetreibenden ab. Für die Instandsetzung und Wiederanschaffung kommt die Versicherung auf

Mehr erfahren

Berufsunfähigkeitsversicherung

Ihre Arbeitskraft sichert Ihre Existenz. Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Viele Betroffene haben keine Berufsunfähigkeitsversicherung und die Leistungen des Staates bieten im Leistungsfall keine ausreichende finanzielle Hilfe in Form der Erwerbsunfähigkeitsrente. Die dadurch entstehende Versorgungslücke kann nur mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung geschlossen werden.

Mehr erfahren

Private Krankenversicherung

Eine private Krankenversicherung bringt viele Vorteile mit sich. Kurze Wartezeiten beim Arzt, qualitative hochwertige Behandlungen bei Humanmedizinern und Zahnärzten sowie Medikamente. Das bekommen Sie nur durch eine private Krankenversicherung (PKV) oder durch Abschluss von entsprechenden Krankenzusatzversicherungen.

Mehr erfahren