Berufshaftpflichtversicherung

Nicht nur im privaten Bereich ist eine Haftpflichtversicherung enorm wichtig. Auch durch Ihre berufliche Tätigkeit können Schäden und damit Schadensersatzansprüche Dritter entstehen. Besitzen Sie im Ernstfall also keine Berufshaftpflichtversicherung, steht Ihnen das Ende Ihrer beruflichen Selbstständigkeit oder gar der wirtschaftliche Ruin bevor.

Leistungen der Berufshaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung zahlt bei Forderungen Dritter für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die sich durch Ihre Berufsausübung ergeben:

Personenschäden
Eine Erzieherin verlässt für längere Zeit den Raum und lässt die ihr anvertrauten Kinder unbeaufsichtigt. In dieser Zeit stürzt ein Kind und zieht sich erhebliche Kopfverletzungen zu. Da sie ihre Berufspflichten nicht erfüllt hat, ist sie haftbar für alle Behandlungs- und Folgekosten. Hier zahlt die Berufshaftpflicht.

Sachschäden
Eine private Pflegekraft verliert den Schlüssel zur Wohnung eines zu betreuenden Patienten. Die Schlösser im gesamten Wohnhaus werden ausgetauscht, die Berufshaftpflichtversicherung zahlt.

Vermögensschäden
Ein Rechtsanwalt vertritt einen Mandanten in einem Unterhaltsstreit, den dieser verliert. Für die nun zu hohen zu zahlenden Unterhaltskosten kann der Anwalt haftbar gemacht werden. Die Berufshaftpflichtversicherung kommt hier auf.

Wichtiger Hinweis

Auch bei bestimmten Berufen ist eine spezialisierte Haftpflichtversicherung unerlässlich. Eine Berufshaftpflichtversicherung benötigen Sie beispielsweise, falls Sie Rechtsanwalt, Arzt, Architekt oder Steuerberater sind.

Was kostet eine Berufshaftpflicht?

Wie viel eine Berufshaftpflichtversicherung kostet, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Diese sind unter anderem:

  • Art und Umfang der betrieblichen Tätigkeit
  • Umsatzgröße
  • Mitarbeiteranzahl
  • Lohn- und Gehaltssumme
  • Vereinbarung einer Selbstbeteiligung

Zusätzlich ist die Höhe der Deckungssummen maßgeblich für die Höhe des Beitrags.

Ein Tipp

Unsere Geschäftskundenberater prüfen Ihren Versicherungsbedarf und erstellen Ihnen unabhängig und unverbindlich Angebote zum optimalen Preis-/Leistungsverhältnis.

Zum Kontaktformular

Gesetzliche Vorschrift – Wer muss eine Berufshaftpflicht haben?

Berufshaftpflicht für Rechtsanwälte

Als Jurist müssen Sie diese Berufshaftpflichtversicherung vorweisen, wenn Sie Ihre Zulassung zur Anwaltschaft beantragen. Bei der Berufshaftpflicht für Anwälte ist unerheblich, ob Sie die Tätigkeit im anwaltlichen Bereich nur teilweise oder vollständig ausüben.

Unterläuft Ihnen beispielsweise bei der Vertretung Ihres Mandanten ein Fehler, sodass Sie den Prozess verlieren, kann Ihrem Mandanten ein Vermögensschaden entstehen. Nur wenn Sie einen entsprechenden Versicherungsschutz haben, müssen Sie die Kosten nicht aus eigener Tasche begleichen.

Berufshaftpflicht für Ärzte

Als Arzt haften Sie sowohl für eigene Fehler bei der Berufsausübung als auch für die Ihrer Angestellten. Ohne eine Berufshaftpflichtversicherung können sich daher beträchtliche Schadensersatzforderungen ergeben. Diese Absicherung ist jedoch glücklicherweise eine Pflicht für alle Ärzte. Die Versicherung leistet bei berechtigten Ansprüchen und wehrt unberechtigte Ansprüche ab. Dies gilt auch für die Berufshaftpflicht für den Tierarzt. Schäden können unter anderem entstehen durch Behandlungsfehler, vertragliche Aspekte, Beschäftigung eines Vertreters oder Assistenten und Erste-Hilfe-Leistungen.

Berufshaftpflicht für Architekten

Für Architekten ist das Risiko, dass sich Schadensersatzforderungen ergeben, besonders hoch. Viele Personen sind an einem Bauvorhaben beteiligt, weshalb ein solches oftmals schwierig ist. Schnell ergeben sich scheinbar kleine Fehler, die verheerende Folgen haben können. Nicht selten entstehen beispielsweise Schäden, die aus Mängeln des Bauobjekts resultieren. Aufgrund der für Sie bestehenden gesetzlichen Versicherungspflicht müssen Sie als Architekt in jedem Fall eine Berufshaftpflichtversicherung abschließen. Wer diese Absicherung nicht besitzt, muss im Schadensfall womöglich mit seinem gesamten Vermögen haften.

Berufshaftpflicht für Steuerberater

Wenn Ihnen als Steuerberater Fehler bei der Beratung eines Kunden unterlaufen sind oder ein Missverständnis vorlag, können Sie zur Verantwortung gezogen werden. Prinzipiell müssen Sie in unbegrenzter Höhe haften für Schäden, die Kunden durch Ihr Verschulden entstehen. Die Berufshaftpflichtversicherung für Steuerberater prüft zunächst auf Grundlage aller Rechtsaspekte, ob Sie tatsächlich zur Rechenschaft gezogen werden dürfen. Ist dies nicht der Fall, so wehrt die Berufshaftpflichtversicherung die Ansprüche des Kunden ab. Sind die Schadensersatzforderungen berechtigt, so übernimmt die Versicherung die Zahlungen an den Kunden.

Berufshaftpflicht für weitere Berufsgruppen

Auch Selbständigen und Freiberuflern in Berufen, die keiner Pflichtversicherung unterliegen, ist häufig der Abschluss einer Berufshaftpflicht anzuraten, um sich vor finanziellen Belastungen zu schützen. So sind Sie auch als Heilpraktiker, Physiotherapeut, Ingenieur, Krankenschwester, Lehrer oder Ausbilder für Yoga für Schäden haftbar zu machen, die im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit von Ihnen verursacht werden. Beim Abschluss einer Police ist es wichtig, die Versicherung genau auf Ihre berufliche Situation anzupassen. Haben Sie etwa Geschäfts- oder Praxisräume oder arbeiten Sie ausschließlich im Außendienst? Sind bei Ihrer Tätigkeit bei einem Missgeschick Personenschäden möglich oder wahrscheinlich? All diese Faktoren sind bei der Gestaltung der Versicherung zu berücksichtigen, um optimal abgesichert zu sein.

Informationen online – Beratung offline

Nutzen Sie die Unterstützung unsere Geschäftskundenberater und Experten. Diese analysieren Ihre gewerblichen Risiken und erstellen Ihnen die für Ihren Unternehmenszweck passenden Angebote. Mit der Auswahl aller Versicherer in Deutschland erhalten Sie damit vollwertigen Versicherungsschutz zu einem ausgewogenen Preis-/Leistungsverhältnis. Zusätzlich unterstützen wir Sie im Schadensfall und übernehmen die Schadensabwicklung für Sie.

Zum Kontaktformular

Weitere wichtige Versicherungen für Selbständige

Firmenrechtsschutzversicherung

Eine Firmenrechtsschutzversicherung kommt für alle juristischen Streitigkeiten auf, die im direkten Zusammenhang mit der Firma stehen. Dabei können neben dem Firmeninhaber auch sämtliche Mitarbeiter des Betriebes mitversichert werden.

Mehr erfahren

Berufsunfähigkeitsversicherung

Ihre Arbeitskraft sichert Ihre Existenz. Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Viele Betroffene haben keine Berufsunfähigkeitsversicherung und die Leistungen des Staates bieten im Leistungsfall keine ausreichende finanzielle Hilfe in Form der Erwerbsunfähigkeitsrente. Die dadurch entstehende Versorgungslücke kann nur mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung geschlossen werden.

Mehr erfahren

Private Krankenversicherung

Eine private Krankenversicherung bringt viele Vorteile mit sich. Kurze Wartezeiten beim Arzt, qualitative hochwertige Behandlungen bei Humanmedizinern und Zahnärzten sowie Medikamente. Das bekommen Sie nur durch eine private Krankenversicherung (PKV) oder durch Abschluss von entsprechenden Krankenzusatzversicherungen.

Mehr erfahren